Alter Server neue IP

19. April 2016 at 11:02

Hallo Leute,

unser Server Anbieter hat uns in ein neues Rechenzentrum geschoben, weshalb wir eine neue IP haben.
Für euch ändert sich allerdings nichts.

Der Server ist weiterhin unter folgenden Adressen erreichbar:

ts3.diec.eu (oder ts3.diecommunity.eu)
knie.diec.eu (oder knie.diecommunity.eu)

Falls es zu Downzeiten, oder mehrfachen Restarts des Servers kommt, entschuldige ich mich jetzt schon einmal.
Leider ist das bei einem Wechsel des Rechenzentrums und bei einem IP Wechsel unumgehbar.

Trotzdem viel Spaß auf unseren Servern

MfG Ray

 

Projekt: Home Server

26. März 2014 at 14:29

Servus Leute,
ich habe mir vor ein paar Tagen einen kleinen „HomeServer“ zugelegt, letztendlich ist es nur ein ausgemustertes Laptop, aber mit dem i3 Prozessor, den 4GB Ram und der SSD Festplatte ist es als Server bestens geeignet (klar gibt es stromsparende NAS Geräte, aber da ich leistungshungrige GameServer und später noch einen MediaServer der Filme/Serien umkonvertieren soll drauf kloppe, brauch ich einfach mehr Leistung und solche NAS/Server sind dann wieder außerhalb meines Preissegments)
Zuvor habe ich übrigens ein altes Netbook benutzt welches ich nicht mehr benötige (Displayschaden), was mit seinem 1,6GHZ Single Core wunderbare Dienste geliefert hat.
Das „neue“ Laptop habe ich kostengünstig bei Ebay ersteigert, da es einen Displayschaden hat und das Touchpad nicht mehr funktioniert.
Da ich aber nur per SSH (SecureShell, oder auch Kommandozeile genannt) auf den Server zugreife, brauche ich beides nicht.

Was werdet ihr hier zulesen bekommen?
Was mache ich alles damit, was ist installiert?

Nun der Server selbst läuft nicht auf Windows sondern auf dem Linux Betriebssystem Debian 7 Wheezy, da dieses weniger Leistung verbraucht und kostenlos ist, im Laufe der nächsten Wochen werde ich hier kleine Anleitungen rund um das Thema Linux und Home Server bringen.
Folgende Programme habe ich am laufen:

Samba, um Filme, Serien und Musik über das Netzwerk zu verteilen, welche auf externen Festplatten liegen die ich am Notebook angeschlossenen habe, oder um die ganze Festplatte verfügbar zu machen (welche auch ganz normal als solche mit Laufwerkbuchstaben und Größenanzeige funktioniert).

LAMP (Linux, Apache, MySQL, PHP) welches ressourcenschonend ist, um selbstgemachte Webseiten im eigenen Netzwerk zu testen, aber hauptsächlich um den Player XBMC zu synchronisieren.
Was mir das Synchronisieren bringt? Wenn ich einen Film über das Netzwerk angucke, nutze ich nicht den Windows Media Player, sondern das XBMC (XBOX Media Center). Früher nur auf der XBOX lauffähig, gibt es dieses heute für so gut wie alle gängigen Systeme: Windows (PC und Tablet), Linux, Apple OSX, Android (Handy’s, Tablet’s, Sticks, Netbooks, etc.), RaspberryPi, Apple iOS (iPad, iPod und iPhone) und Apple TV.
Wenn ich nun auf meinem PC eine Folge meiner Lieblingsserie über den XBMC „Player“ gucke und diese dort stoppe, kann ich mich ins Bett setzen und auf meinem Android Tablet oder meinem iPad weiter schauen, da mein Verlauf synchronisiert wird. Dies funktioniert auch anders herum und mit jeglichem oben aufgeführten Systemen (solange diese in diese auf die Datenbank im Netzwerk zugreifen, was bei jedem System einen kleinen Eingriff bedarf). Schon geschaute Filme und Serien werden abgehakt und zusätzlich kann automatisch für die Filme eine Beschreibung und Vorschaubilder geladen werden.

uTorrent Server, ein BitTorrent Client um Torrents zu laden, welcher mit jedem internetfähigem Gerät steuerbar ist,

jDownloader, ein Downloadmanager, welchen ich wie uTorrent über Handy, Tablet, PC und Laptop mit Links füttere und steuere,

Gameserver, Minecraft und Minecraft PE (Handy bzw. Tablet Version von Minecraft), damit ich mit meinen Freunden zusammen spielen kann 😉

In den nächsten Tagen, kommen hier ein paar kleine Anleitungen die euch helfen können ebenfalls ein solches Netzwerk zum laufen zu bringen.

Gruß Ray

Server geht offline.

28. Februar 2014 at 15:01

Ich habe es mir anders überlegt, der Server geht noch heute 28.02.2014 down,
falls ihr hier seid weil der Teamspeak schon down ist, tut es mir leid,
fürs Erste werde ich die Arbeit an allem was NaNoTEC angeht aus persönlichen Gründen einstellen.

Alles Gute, Gruß Ray

Forum

20. Februar 2014 at 19:49

so hab mal noch kurz ein Forum eingerichtet wo ihr eure Fragen, oder aber auch euern Mist reinschreiben könnt =)

Keine Angst, das Design wird noch verändert und angepasst.

Sobald der Server online ist, werde ich auch das Forum umziehen und unter einer für die Community aussagekräftigeren Domain unterbringen 😉

Liebe NaNoTEC Gemeinde ;),

20. Februar 2014 at 15:33
mein aktueller Partner mit dem ich geplant hatte die Server Kosten zuteilen, hat mir seinen Wunsch der Trennung geäußert und da ich nun auch kein SA mehr auf dem Teamspeak bin, werden wir uns wieder einen eigenen Server zulegen müssen.
Ich habe etliche Server Hoster abgegrast und viele Angebote durchforstet, auch Teamspeak Server allein ohne einen eigenen Root zu mieten.
Bei so gut wie allen Angeboten kommt man auf ca 12€ (Teamspeak allein) doch meist ist dort kein Datenvolumen für den Dateibrowser oder nur sehr wenig dabei, da dieser aber bei uns häufig benutzt wurde, würde ich ihn gerne weiterhin dabei haben.
Das Angebot auf das ich es abgesehen habe ist der kleinste ECO Server von Server4You und kostet 19€ monatlich, gerade einmal 7€ mehr als einen einzelnen Teamspeak Server zu mieten.
Auf eben diesem Server lief unser Teamspeak schon in den letzten Monaten, somit sollten wir auch weiterhin selten bis keine Probleme haben.
Ich habe glücklicherweise noch ein Backup unseres TS3 mit all seinen Daten die hochgeladen wurden machen können, welches ich dann natürlich auch einspielen werde (was auch ein Problem darstellen würde wenn wir einen einzelnen Teamspeak Server mieten sollten)
Hier das Angebot für den Root Server:
https://order.server4you.de/pages/dedicated/index.php?server=ENTRY-X6
Insgesamt brauchen wir einen Betrag von 556€. 19€x24 +100€ Einrichtungsgebühr. Damit läuft der Server für 2 Jahre nonstop ohne jegliche weitere Zahlung unsererseits.
Ich bin dieses Mal auf eure Spenden angewiesen, den vollen Betrag kann ich nicht alleine zahlen, ich bin demnächst aus persönlichen Gründen sehr lange abwesend, weshalb die Kosten von Anfang an gedeckt sein sollten.
Es wird nur für diesen Grund ein Konto eingerichtet auf dies ihr einzahlen könnt und von dem die Zahlungen abgehen.
Damit der Teamspeak technisch sauber läuft habe ich rumgefragt und Loki hat sich direkt angeboten und da er auch die meisten Erfahrungen mit Linux Servern aus unserer Community haben sollte, gebe ich ihm gern diesen Job.
Damit auch sonst alles läuft werde ich natürlich Admin an ein paar Personen verteilen, welche genau werde ich erst später bekannt geben, ihr dürft euch aber gerne bewerben.

Desweiteren damit ihr nicht denkt ich will euch nur ausnutzen, sage ich euch wer in den letzten Jahren die Serverkosten getragen hat und zwar ich, allein in den letzten 2 Jahren 1440€. Die Jahre davor werde ich gar nicht erst aufzählen sonst fang ich noch an zu heulen :D.
Natürlich hat mich niemand von euch dazu gezwungen den Server zu hosten, ich habe das gerne gemacht, ich liebe es an Servern herumzubasteln! Und auch hätte ein kleinerer Server vollkommen ausgereicht, aber ich wollte auch andere Server zur Verfügung stellen, wie z.B. Minecraft, was bei uns eine zeitlang sehr stark gespielt wurde.
Ein Jahr lang hatten wir dafür zusammen gelegt und einen vServer gemietet, dieser hatte aber leider nicht genug Leistung und immer wieder Ausfälle, weshalb ich dann auch zu einem stärkeren wechselte, welchen ich aber eben komplett allein zahlte.
Wer mir nicht direkt vertraut (was ich natürlich voll verstehen kann) kann sich gerne vor der Überweisung mit Illuminat, Chris da Kuh, Loki, Leo, t3rrazul, etc. Über mich auseinander setzen. Diese Personen und viele weitere aus der Community, kennen mich persönlich, wissen wo ich wohne und haben auch wenn ich weg bin noch Kontakt zu mir.

Falls GameServer gebraucht werden, kann der Wunsch direkt an mich geäußert werden und ich schaue das ich mich bevor ich weg bin noch darum kümmere.
Unser Betriebssystem wird vermutlich Debian 7 x64 sein, damit haben wir die meisten und vor allem die besten Erfahrungen gemacht.
Es können alle möglichen Spiele darauf gehostet werden. Wunsch? Nur raus damit!
Ansonsten bin ich über jegliche Hilfe dankbar! Meldet euch ruhig.
So das wars für's Erste.
Grüßle Ray